Skip to main content

NewsAktuelle Nachrichten

Gute Chancen auf einen Haustarifvertrag bei der Markdorfer Albert Weber GmbH

Bei der Albert Weber GmbH, dem Nachfolgeunternehmen der insolvent gegangenen Weber Automotive GmbH, haben die Gespräche um die Einführung eines Haustarifvertrages begonnen. Das wäre ein Meilenstein für die Belegschaft, nachdem Weber Automotive bislang tarifungebunden war. Die erste Runde zwischen Geschäftsführung und Vertretern der IG Metall hat bereits stattgefunden, die zweite steht in der kommenden Woche an. Beide Seiten sprechen von einem ermutigenden Beginn der Gespräche.

Ein dreiviertel Jahr nach ihrer Gründung steht die Albert Weber GmbH, Nachfolger der insolvent gegangenen Weber Automotive GmbH, vor einem bedeutenden Schritt ihrer Unternehmensentwicklung: Erstmals soll bei dem Markdorfer Automotive-Zulieferer ein Haustarifvertrag verankert werden. | Bild: Grupp, Helmar

 

Nachfolgend der Link zum Artikel

Markdorf: Gute Chancen auf einen Haustarifvertrag bei der Markdorfer Albert Weber GmbH | SÜDKURIER Online (suedkurier.de)